LED GARTEN-BELEUCHTUNG

Wohl und sicher fühlen. Finden Sie die richtige Außenbeleuchtung für Ihren Garten

Die richtige Gartenbeleuchtung zu finden ist gar nicht mal so leicht. So vielfältig wie Ihr Garten ist, so vielfältig ist auch die Produktauswahl. Hier erhalten Sie nützliche Tipps und Oberthemen, die Ihnen die perfekte Gartenplanung erleichtern. 

 

 

 

PRODUKTE

 

 

 

MONTAGE

TIPPS

 

 

 

TIPPS

VORTEILE

 

 

 

VORTEILE

Wegebeleuchtung mit Strom - Sichere Wege und Treppen, auch im Dunkeln 

Sie kennen Ihre Gartenwege in- und auswendig. Trotzdem ist es wichtig, Gefahrenstellen wie Treppen und Kurven hervorzuheben. So stellen Sie nicht nur Ihre Sicherheit, sondern auch die Ihrer Gäste sicher. Denken Sie dabei nicht nur an den Weg zum Haus. Auch der Weg zur Garage, Sitzecke oder zum Kellereingang sollte beleuchtet werden.    

Mit Pollerleuchten sorgen Sie für ausreichende Sicht bei Nacht. Durch ihre 60-150 cm hohen Lichtpunkte erhellen sie den gesamten Weg. Dabei sehen sie auch stylish aus. Es gibt Wegleuchten, die den gesamten Bereich um sie herum beleuchten und welche deren Licht gezielt nur auf den Weg fällt. Die Rede ist dann von gerichtetem Licht. Eine kleinere Alternative sind Sockelleuchten. Durch die Größe von 40-50 cm sind sie unauffälliger. Sind Ihnen die Sockelleuchten noch zu groß? Dann beleuchten Sie Ihre Wege mit Erdspießleuchten oder Einbauspots. Die Leuchten selbst sind kaum sichtbar. Der Fokus liegt auf der Leuchtkraft. 

Stimmungsvolle Beleuchtung für Terrassen und Sitzecken 

Durch die Gartenbeleuchtung schaffen Sie eine gemütliche Atmosphäre für Treffen mit Freunden und Familie.  

Setzten Sie für noch mehr Flexibilität bei der Beleuchtung auf Briloner Unplugged. Die moderne Akkutechnik kann überall auf der Terrasse verwendet werden. Das Beste dabei? Sie müssen sich keine Gedanken über eine Steckdose machen. Einmal aufgeladen erhellt die Akkuleuchte jeden Ort bis zu 24 h lang. Die Aufladung funktioniert ganz einfach über ein USB-C-Kabel. Alle Leuchten des Sortiments sind mindestens IP 44 geschützt. 

CONNECT TO SHINE Starterset Padouk mit 3er Set LED Bodeneinbaustrahler, IP67
  • Starterset
  • IP67
  • Warmweißes Licht
39,95 €*
CONNECT TO SHINE Starterset Lilis mit 3er Set LED Gartenstrahler, IP65
  • Starterset
  • mit Erdspieß
  • Schwenkbar
59,95 €*
%
Außenleuchte, Sensor, schwarz, 1x e27 exkl
  • IP44 Spritzwasserschutz
  • E27 Fassung
  • Maße:23 x 9,5 x 11,5 cm
37,95 €* UVP 49,95 €*
%
LED RGB Akku-Tischleuchte 38 cm 2,6W 200lm schwarz
  • inkl. Touchfunktion
  • Höhenverstellbar
  • inkl. USB-C Kabel
49,95 €* UVP 54,95 €*
%
TELEFUNKEN LED Außenleuchte 25,8 cm 2x10W 1000lm weiß
  • inkl. Bewegungssensor
  • Erfassungsbereich 3-12 m
  • Zeiteinstellung 5 sek.- 3 min.
109,00 €* UVP 119,00 €*
%
TELEFUNKEN LED Außenleuchte 18,5 cm 6W 600lm schwarz
  • Abdeckung aus Klarglas
  • Neutralweiß 4000K
  • 6W - 600 lm
59,95 €* UVP 72,95 €*
%
TELEFUNKEN LED Außenleuchte Ø 11 cm 8W 850lm schwarz
  • Neutralweiß 4000K
  • 8W - 850 lm
  • Maße: Ø 11 x 57 cm
49,95 €* UVP 69,95 €*
Connect to Shine Anwendung Blumenbeet

Beetbeleuchtung 

In fast jedem Garten befindet sich ein Beet. Die liebevolle Pflege Ihrer Beete nimmt viel Zeit in Anspruch. Stellen Sie sicher, dass die Arbeit auch im Dunkeln perfekt in Szene gesetzt wird. Egal ob Sie ein großes Blumenbeet oder ein kleines Hochbeet beleuchten wollen. Die Auswahl an Leuchten ist divers. Erhalten Sie hier einen umfassenden Überblick über die Möglichkeiten der Beetbeleuchtung. 

Connect to shine: Ihr flexibles und sicheres Gartensystem 

Schaffen Sie sich mit CONNECT TO SHINE ein individuelles Beleuchtungskonzept für den Garten. Das Niedrig-Volt-System gewährleistet eine hohe Sicherheit für Mensch und Tier. Sie können die Montage selbst handhaben. Verbinden sie einfach die Kabel der Leuchten und Elemente miteinander. Dank ihrer IP67-Schutzart können die Kabel auch oberirdisch verlegt werden. 

Ihrem Spielraum sind dabei keine Grenzen gesetzt. Sie können Ihre Wege, Blumenbeete und Terrassen problemlos beleuchten. Erfahren Sie mehr zum Gartensystem CONNECT TO SHINE.

Baum- und Sträucher-Beleuchtung 

Sie haben nicht nur Blumenbeete, sondern auch größere Sträucher und Bäume? Sie wollen diese stilvoll in Szene setzen, vor allem in der Dunkelheit? Wir empfehlen die Beleuchtung mit Erdspießleuchten und Bodenstrahler. Sie strahlen das Licht von unten nach oben und verleihen dem Baum oder Strauch so mehr Volumen. Für einen kleineren Busch bis 1,5 m Höhe genügen 200 Lumen. Größere Sträucher und kleineren Bäumen sollten mit mindestens 600 Lumen ausgeleuchtet werden. 

Gartenlampen

Mit diesen Tipps treffen Sie die richtige Wahl

Funktionen 

Berücksichtigen Sie die Funktionen der Leuchte wie die Lichtfarbe. Um ein gemütliches Ambiente zu schaffen, werden andere Leuchten benötigt, wie für die sichere Ausleuchtung von Gartenwegen oder Eingangsbereichen.  

Schutzkasse 

Wählen Sie die passende IP-Schutzklasse. Erst ab einer Schutzklasse von IP 44 sind Leuchten ausreichend vor Spritzwasser geschützt. Lampen unter dieser Klasse sollten Sie nicht für den Außenbereich verwenden.  

Helligkeit 

Die richtige Lichthelligkeit. Zu helles Licht ruiniert die Atmosphäre. Zu schwaches Licht gewährleistet keine Sicherheit. Für eine stimmungsvolle Außenbeleuchtung reichen 400-600 Lumen. Leistungsstarke Außenstrahler sollten mindestens 1.000 Lumen haben. 

Lichtfarbe 

Wählen Sie die richtige Lichtfarbe. Alles bis 3.300 k ist angenehm warmweiß. Dient die Beleuchtung der Sicherheit, nutzen Sie neutralweiße Außenleuchten von 3.300-5.300 k. 

Stromversorgung 

Stellen Sie die Stromversorgung der Leuchten sicher. Verläuft die Verkabelung ober- oder unterirdisch? Wo ist die nächste Steckdose? Sollte Ihre Gartenplanung es nicht zulassen, Kabel zu verlegen, sind Solarleuchten eine Alternative. 

Vorteile der LED-Beleuchtung 

Setzen Sie auf die moderne Beleuchtungstechnik. 

  • Sie verbraucht weniger Energie. Das schont Ihren Geldbeutel und die Umwelt. 
  • Sie ist sehr zuverlässig: Die Leuchten sind wartungsarm und haben eine lange Lebensdauer. 
  • Sie kann recycelt werden. Das ermöglicht eine rRessourcen schonende Beleuchtung. 
  • Sie heizt sich nicht auf und benötigt keine Aufwärmzeit. Ihre volle Helligkeit entfaltet sich bereits mit dem Einschalten.  

Häufige Fehler bei der Gartenbeleuchtung 

Damit Ihre Gartenbeleuchtung gelingt, vermeiden Sie folgende Fehler:  

  • Zu viel Licht. Platzieren Sie die Leuchten nicht zu nah beieinander. Licht benötigt auch Dunkelheit, um die volle Wirkung zu entfalten. 
  • Zu helles Licht. Wollen Sie in Ihrem Garten eine gemütliche Atmosphäre schaffen? Dann verzichten Sie auf eine Farbtemperatur von 3.300 k oder höher. 
  • Licht das blendet. Achten Sie bei der Montierung von Gartenleuchten- oder -strahlern besonders auf die Ausrichtung. Die Gartenlampe sollte Sie und Ihre Nachbarn nicht blenden.  
  • Schlechte oder keine Planung. Die meisten Gartenlampen benötigen ein Kabel. Planen Sie daher nicht nur die Beleuchtung an sich, sondern auch ihren Stromanschluss. 

Gartenleuchten richtig montieren: Was Sie beachten müssen 

Wichtig: Entscheiden Sie sich für eine Gartenbeleuchtung mit 230-Volt-Anschluss, überlassen Sie die Montage besser einem Profi. Die fehlerfreie Installation ist eine Voraussetzung für die Sicherheit von Mensch und Tier.   

Außenbeleuchtung im Niedervolt-Bereich kann dagegen auch von Hobby-Handwerkern angeschlossen werden. Dabei ist das größte Problem die Verkabelung. Umso wichtiger ist es, dass Sie die Installation der Leuchten früh in der Planung berücksichtigen. Kabel sollten mindestens 60 cm tief verlegt werden. Markieren Sie sich, wo die Leitungen liegen. So verhindern Sie, diese bei späteren Gartenprojekten zu beschädigen.  

Bodeneinbauleuchten erfordern Grab- oder Bohrarbeiten. Die Größe des Lochbohrers sollte der der Einbauleuchte entsprechen. Installieren Sie Gartenbeleuchtung am besten an trockenen Tagen. So verhindern Sie, dass die Lampe bei der Montage Feuchtigkeit zieht.  

Umso leichter ist die Installation der Erdspießleuchten. Sie stecken diese einfach an der gewünschten Stelle in den Untergrund und schließen sie an den Strom an. Schon sind Sie fertig. 

Weitere Tipps:  

  • Ihre Außenbeleuchtung darf weder Passanten noch Nachbarn blenden. Stellen Sie sicher, dass der Lichtkegel nur auf Ihr eigenes Grundstück fällt.  
  • Berücksichtigen Sie die Schutzart: bei Leuchten mindestens IP 44 und bei Kabeln IP 65. 
  • Bewegungsmelder sparen Strom. Sie schalten die Leuchten nur an, wenn sie benötigt werden. 
  • Bewegungsmelder verbessern durch das plötzliche Einschalten der Beleuchtung Ihren Schutz gegen Einbrecher.  
  • Für mehr Komfort nutzen Sie Dämmerungssensoren. Ihre Gartenbeleuchtung schaltet sich ab einer bestimmten Umgebungshelligkeit automatisch ein und aus.  
  • Ihre Gartenbeleuchtung soll zu einer bestimmten Zeit erstrahlen? Integrieren Sie eine Zeitschaltuhr.