Das 1x1 der LED

Durch die neue Technologie sind auch neue Begriffe aufgetaucht, die wir hier nachstehend kurz zusammenfassen: 

Lumen (lm)
Ist die Einheit des Lichtstromes und beschreibt die in alle Richtungen abgegebene Lichtmenge und charakterisiert die Helligkeit einer Lampe. LED benötigt allerdings deutlich weniger Energie als herkömmliche Standardlampen, um die gleiche Menge Licht zu erzeugen. Deshalb wird zusätzlich die Helligkeit der Lampe in der Einheit Lumen (lm) ausgewiesen

Lichtfarbe Kelvin (K)
Kelvin ist die Einheit der Farbtemperatur und beschreibt die Lichtfarbe. Grundsätzlich unterscheidet man zwischen warmweiß (unter 3.300 K), neutralweiß (von 3.300 bis 5.300 K) und kaltweiß (über 5.300 K)

Farbwiedergabeindex (Ra)
Gibt Auskunft, wie natürlich Farben im Licht der LED wiedergegeben werden. Ra-Werte von größer als 80 signalisieren gute bis sehr gute Farbwiedergabeeigenschaften.

Lebensdauer (nach EU-Ökodesignverordnung gültig ab März 2014)
Wenigstens 90% der Exemplare eines LED-Leuchtmittel-Modells müssen nach 6000 Stunden noch leuchten und dann noch mindestens 80% der ursprünglichen Helligkeit liefern.
Schaltfestigkeit: ≥ 15.000 Zyklen, wenn die LED-Nennlebensdauer ≥ 30.000 Stunden beträgt, sonst mindestens die Hälfte der Leuchtstunden. Frühausfallrate: maximal 5% nach 1000 Stunden

Vorteile LED:
- keine UV- oder IR-Strahlung
- volle Lichtkraft sofort nach dem Einschalten
- geringer Stromverbrauch und geringe Wärmeentwicklung
- lange Lebensdauer